Das DRK-Haus in neuen Farben


Es ist immer viel zu tun, gerade wenn man ein großes Haus hat.

Dabei dürfen dann die Renovierung und auch die Instandhaltung nicht zu kurz kommen um einen angenehmes Arbeiten zu ermöglichen.
Das Henry-Dunant-Haus des DRK Vlotho durfte sich deshalb in den letzten Wochen über einige kleinere Renovierungsarbeiten freuen.

Stets dabei einen gleichen Stil wahrend, wurde somit ein roter Streifen, der zwischendurch mal immer wieder durch ein rotes Kreuz unterbrochen wird, durch das Haus gezogen.

Hier sieht man das Treppenhaus,
welches nun durch ein rotes Gländer und auch einen roten Streifen geziert wird.

 

Und es kann sich tatsächlich sehen lassen, was unsere Helferinnen und Helfer des DRK bis jetzt in eigenarbeit geleistet haben.
Viele Stunden in der Woche und am Wochenende verbrachten sie dabei, die beiden Ausbildungsräume und den Flur neu zu Streichen und so ein bisschen Farbe in das Haus zu bringen.

 

Dabei dürfen die Wahrzeichen des Roten Kreuz natürlich nicht fehlen.
Die drei Schutzzeichen in Form des roten Kreuz, dem roten Kristall und
dem roten Halbmond zieren nun unseren großen Ausbildungsraum.

 

Viel war zu tun und es ist noch nicht ganz fertig. Viele Kleinigkeiten müssen noch gemacht werden und somit sehen wir einer farbigen und neuen Zeit in unseren Räumlichkeiten entgegen.

Wir hoffen natürlich, dass auch alle Gäste und Besucher des Hauses gefallen an diesen Neuerungen finden und laden Sie somit zu unseren wiederkommenden Veranstaltungen ein, die bei uns statt finden. (z. B. Blutspende, Erste-Hilfe-Kurse, etc.)

 

Auch wollen wir auf diesem Wege allen Helferinnen und Helfern danken, die in der vergangenen Zeit so viel am DRK-Haus gearbeitet haben und ihren Teil zu diesem „neuen“ Haus geleistet haben! Ob es nun die Helferinnen und Helfer aus Vlotho waren oder Freiwillige von Außerhalb, Euch allen gilt unser Dank! ♥

 

Eine Bildergalerie mit einigen Impressionen finden Sie hier.