Markt- und Mühlenapotheke Vlotho spendet 1100 € an das JRK Vlotho


Wie jedes Jahr beim Mitternachtshopping waren die MitarbeiterInnen der Markt- und Mühlenapotheke, unter der Leitung von Edward Mosch, als „Kräuterhexen“ unterwegs und haben fleißig Lose verkauft. Der daraus entstandene Gewinn von sensationellen 1100 € ging dieses Jahr an das Jugendrotkreuz Vlotho (JRK).

Bild: Hannah Gebhard

Jedes Los der „Kräuterhexen“, zum Preis von 1 €, brachte dem Käufer einen schönen Gewinn in Form von: Kosmetikartikeln, Gesundheitstees, Buntstifte für Kinder und Schlüsselanhänger.

Da das Jugendrotkreuz sich nur von Spenden finanziert, ist dieser Betrag besonders wertvoll um anstehende Projekte wie: Übungen, Einsatz-Bekleidung für die Kinder und Jugendlichen, Ausflüge und Raum-Verschönerungen zu realisieren.

Und genau dafür waren auch die Jugendrotkreuzler/innen selbst tätig. Sie positionierten Ihr Zelt gegenüber der Marktapotheke und verkauften über 50 selbstgemachte Crêpes. So wurde mit viel Spaß ein kleiner zusätzlicher Gewinn von 100 € für die Vereinskasse verdient.

Sehr glücklich über das frühe „Weihnachtsgeschenk“ danken wir den „Kräuterhexen“ der Markt- und Mühlenapotheke, in Person von Eveline Taut, Elke Bauer und Nadine Jahn. Doch ganz besonderer Dank gilt dem Inhaber und Apotheker Edward Mosch!

-> Hier finden Sie alle Infos zum Jugendrotkreuz
-> Hier geht es zur Marktapotheke
-> Hier geht es zur Mühlenapotheke

Das Jugendrotkreuz Vlotho trifft sich, außerhalb der Ferien, jeden Donnerstag von 18 Uhr bis 19:30 Uhr im DRK Haus Vlotho.

 

 

Auch Sie möchten für das Jugendrotkreuz Vlotho spenden?
Dann überweisen Sie doch bitte Ihre Spende an unser Vereinskonto, oder sprechen Sie uns an:
Sparkasse Herford
IBAN : DE12494501200250005659
BIC: WLAHDE44XXX

Verwendungszweck: Spende an das Jugendrotkreuz